Stockbrot

Endlich wieder Freitag! Endlich wieder Gruppenstunde!
Super Wetter draußen und natürlich gehen wir nicht in den Gruppenraum sondern auf den Zeltplatz. Dort angekommen brannte da sogar schon ein Feuer und Pascal war auch schon da. Da stellte Marie auf einmal einen Korb auf einen Baumstamm ab und eine große Schüssel mit Stockbrotteig kam zum Vorschein. Nun waren wir gefordert. Alle gingen in die umgehenden Büsche und suchten nach dem perfektem Stockbrotstock. Nach einiger Zeit hatte auch jeder einen gefunden. Nachdem der Teig um den Stock gewickelt war begann nun die große Kunst das Brot goldbraun zu rösten und nicht verbrennen zu lassen. Das gelingt den einen besser und den anderen schlechter. Aber am Ende freut sich doch jeder über sein eigenes Brot ob braun oder ein wenig dunkler 😉  Nach der Stärkung ging es dann leider wieder zurück zum Pfarrzentrum.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.